SOMMERDEAL  

Juli Filmangebot fuer dich auf www.jocoboclips.com

JETZT 3 HARDCORE FILME REDUZIERT AUF 9,99$ PRO FILM:

1. Gefangen, Gestreckt Und Gefickt

2. Gefesselt Und Gefickt In Der Natur

3. Jean Blowjob

Hier bekommst du die Angebote:

https://www.jocoboclips.com/de/collections/caught-stretched-fucked-summerdeal

https://www.jocoboclips.com/de/collections/captured-and-fucked-in-the-nature-summerdeal

https://www.jocoboclips.com/de/collections/jeans-blowjob-summerdeal

!!! VERPASS DIESES ANGEBOT NICHT !!!

Inzwischen haben wir 1452 Bilder und 2667 Video-Minuten.

Letzte Updates

Punished Girl Doggystyle Fuck 0
Punished Girl Doggystyle Fuck 1

Juliette wird erst gepeinigt und dann von hinten gefickt.

 

Gefesseltes Ponygirl - Teil 2 von 2 0
Gefesseltes Ponygirl - Teil 2 von 2 1

Danach legt sich Juliette auf das Bett. Etwas unbequem, da die Matratze fehlt. Nun wird Juliette mit Hilfe von vielen Seilen an das Bettgestell fixiert, in dem ihr Meister die Seile durch die Ledermanschetten fuehrt. Eigentlich kann Juliette dann nur noch den Kopf hin- und herbewegen. Es dauert etwas bis ihr Meister fertig damit ist, am Ende liegt Juliette in einem schönen, strengen Spread-Eagle auf dem Bett und immernoch Dildo in Arsch und Muschi. Das werden lange Stunden werden. Juliette versucht sich etwas zu bewegen, schläft dann jedoch ein. Am nächsten Morgen kommt ihr Meister in den Keller und nimmt die Fesseln ab. Er entfernt die Nippelklemmen und ebenfalls die Ledermanschetten. Er möchte mit seinem Ponygirl spazieren gehen und deshalb macht er sie dafuer fertig. Der Dildoguertel kommt weg, stattdessen wird Juliette ein Monohandschuh angelegt. Jetzt ist das Ponymädchen fertig fuer ein bisschen frische Luft. Es liegt sogar noch etwas Schnee auf dem Rasen. Aber kein Problem fuer das Ponygirl. Sie springt auf der Wiese herum wie ein junges Fohlen. Zur Sicherheit hat ihr Meister aber eine Reitgerte dabei, um dem Ponygirl die Richtung anzuzeigen.

Ihre Letzte Chance - Teil 1 von 2 0
Ihre Letzte Chance - Teil 1 von 2 1

Juliette wird in einen Raum geschubst. Sie geht sofort auf die Knie und öffnet ihren Mund, wie es sich als Sklavin gehört. Ihre Augen sind mit einem Lederguertel verbunden. Der Mann erklärt ihr das heutige Training. Wenn sie etwas falsch macht, wird sie sich auf der Strasse wiederfinden. Er will sie heute testen, ob sie vielleicht sogar die perfekte Sklavin ist. Er sagt ihr aber auch, dass ihre Grundstellung nicht korrekt ist und sie reagiert sofort und presst ihre Ellenbogen weit zusammen und steckt ihre Zunge weit heraus. Er fragt sie, wer der Eigentuemer ihres Kehlkopfes ist. Und Juliette antwortet, dass der Kehlkopf Eigentum ihres Meisters ist und er damit machen kann, was er will. Er ist zufrieden und öffnet ihre Bluse. Er masiert ihre Titten und nimmt Wäscheklammern und legt sie an die Nippel an. Juliette stöhnt und er verlässt den Raum.

Später sieht man Juliette nackt im Zimmer stehen. Ihre Handgelenke und Ellenbogen sind mit Lederguerteln zusammengebunden. Ihre Augen sind wieder verbundenund sie trägt einen Ringknebel. Dieser hängt von der Decke an einem Seil herunter. Daher steht Juliette sehr gestreckt da und kann kaum stehen. Der Mann kommt hinzu und nimmt einen Vibrator. Er streicht damit ueber ihren Kehlopf und dann steckt er ihn in ihre Muschi. Er erlaubt ihr einen Orgasmus und sie kommt heftig. Er streicht ueber ihren Körper und bringt wieder die Wäscheklammern an. Juliette stöhnt auf. Er schubst sie an und sie muss sich auf den Beinen halten und tapst herum. Endlich löst der den Knebel. Die Streckung wird endlich gelöst. Aber er nimmt sofort ihre Arme und zieht sie nach oben. Somit ist Juliette gezwungen nach vorn gebeugt dazustehen.

Transport In Die Sklaverei - Teil 1 von 2 0
Transport In Die Sklaverei - Teil 1 von 2 1

Juliette liegt im Kofferaum. Sie trägt eine weisse Bluse und einen schwarzen Rock. Ihre Augen sind verbunden und ihre Hände sind mit Handschellen gefesselt. An ihren Fuessen sind Fussschellen angebracht und sie trägt ein silbernes Sklavenhalsband. Der Wagen hält und der Typ holt Juliette aus dem Auto. Sie gehen in den Keller. Schwierig mit Fussfesseln, aber es muss so gehen. Die Augenbinde wird nun abgenommen und die Handschellen werden entfernt. Statt des Stahlhalsbandes, bekommt sie nun ein breites Lederhalsband. Juliette soll ihre Sachen ausziehen und natuerlich kommen auch die Fussfesseln ab. Nachdem Juliette ausgezogen ist soll sie ihre Arme ausstrecken und sich präsentieren. Sie bekommt einen Lederguertel angelegt.

Juliettes Punishment II - Teil 2 von 2 0
Juliettes Punishment II - Teil 2 von 2 1

Er holt einen Analplug und fuehrt ihn in ihren Po ein. Juliette stöhnt laut auf. Nun wird sie die Schläge mit dem Rohrstock erfahren. Er streicht mit dem Bambusstock ueber ihren Oberkörper und ihre Brueste und der erste Schlag lässt nicht lange auf sich warten. Mal rhythmisch langsam, mal schnell, treffen die ersten 100 Schläge ihre Brueste. Juliette schreit und stöhnt sehr laut und zappelt mit ihrem Körper. Nach 100 Schlägen darf sie sich ganz kurz erholen bis es mit 100 weiteren Schlägen weitergeht.

Nachdem sie die Schläge erhalten hat, holt er zwei Wäscheklammern und legt sie an beide Nippel an. Juliette versucht dabei zuzuschauen und stöhnt laut auf, als die Klammern ihre Nippel quetschen. Er klebt Klebeband ueber den Mechanismus der Klammern. Als nächstes holt er einen Vibrator. Er wird ihr einen Orgasmus verpassen, den sie nicht vergessen wird. Er schiebt den Vibrator in ihre Muschi und schaltet ihn an. Die Wellen durchströmen Juliette's Unterkörper und sie windet sich. Er rollt einen Strumpf zurueck und hat den Bambusstock schon wieder in der Hand. Er will sie auf die Oberschenkel schlagen, während sie den Orgasmus erlebt. Er schlägt zu und immer und immer wieder treffen die harten Schläge ihren Oberschenkel. Juliette stöhnt und schreit und rollt ihren Kopf hin und her. Sie ist schon ganz ausser Atem. Er wechselt zum anderen Beim. Der Vibrator macht seine Arbeit hervorragend und langsam baut sich die Orgasmuswelle auf und während ihr Peiniger weiter auf ihren Oberschenkel schlägt, durchströmt sie der wahnsinnigste Orgasmus, den sie je hatte.

Irgendwann merkt sie, dass sie beobachtet wird und sie schaut direkt in die Kamera. Der Mann nimmt langsam die Knebel ab und zieht die Tuecher aus dem Mund. Juliette schnappt nach Luft und schaut in die Kamera und spricht mit ihrem Besitzer.