Inzwischen werden 1637 Bilder und 3447 Video-Minuten ausgeliefert.

Letzte Updates

Wie Man Eine Stute Trainiert Vol. 2 0
Wie Man Eine Stute Trainiert Vol. 2 1

Ponygirl Juliette kommt in einen Raum. Ihre Augen sind verbunden und sie trägt einen Harnessknebel. Sie trägt ausserdem Reitstiefel und einen Lederharness am Körper. Ihre Fuesse sind verbunden, somit kann sie nur langsam laufen. Nachdem die Fussfesseln gelöst sind, erlaubt ihr Herr ihr eine Trinkpause. Natuerlich soll sie mit Knebel trinken, was sie auch tut. Nun muss ihr Meister ein paar Besorgungen machen. Daher sperrt er Juliette in einen Käfig. Mit Stangen wird sie im Käfig fixiert. Die Stangen druecken in die Haut. Es fällt Juliette schwer sich zu bewegen und sie sabbert durch den Knebel. Die Stellung ist schwer auszuhalten. Wie lange noch? Endlich kommt ihr Herr zurueck und löst die Stangen. Juliette ist richtig steif geworden von der unbequemen Haltung. Sie muss zu einem weiteren "Möbelstueck" gehen und dort wird erstmal der Harnessknebel entfernt.

Der Harnessknebel wurde entfernt. Es ist nun Zeit fuer den Sklavenstuhl. Das Ponygirl muss sich auf den Stuhl setzen. Hände und Fuesse werden mit Stahlfesseln fixiert und ihr Hals kommt in einen Stahlring. Am Stuhl ist ausserdem ein Vibrator befestigt, dieser wird gleich zum Einsatz kommen. Vorher steckt der Mann einen elektrischen Dildo in ihre Muschi und zwei Elektropads werden auf ihre Titten geklebt. Es ist Zeit fuer ein paar Elektroschocks. Autsch. Der Vibrator wird angeschaltet und während dieser die Muschi von aussen stimuliert, drueckt der Mann auf den Knopf fuer elektrische Impulse. Heftig!

Caged Blowjob Slavegirl 0
Caged Blowjob Slavegirl 1

Juliette liegt nackt auf dem Fussboden. Ihre Arme sind mit einer dicken Lederfessel gefesselt. Sie trägt eine Augenbinde und ein dicker Ballknebel verstopft ihren Mund. An den Knöcheln befinden sich Lederfesseln, sowie zwei Fussschellen. Mit Lederguerteln sind ihre Oberschenkel fixiert. In ihrem Po steckt ein Analplug und in ihrer Pussi arbeitet ein Vibrator. Juliette stöhnt und versucht sich zu bewegen. Aber das geht nur sehr schlecht. Endlich kommt ein Typ ins Zimmer. Er schaut kurz zu und hat dann endlich Erbarmen und schaltet den Vibrator aus. Er löst die Oberschenkelfesselung und die Fussschellen. Juliette soll aufstehen. Er entfernt den Analplug und den Vibrator. Er tauscht aber nur aus. Er zaubert zwei neue Vibratoren hervor, die er in ihren Po und Pussi steckt. Mit einem Lederguertel fixiert er die Vibratoren. Die Fernbedienung fuer die Vibratoren klebt er mit Klebeband an ihren Oberschenkel.

Er nimmt nun den Ballknebel heraus und legt einen Ring Harnessknebel an. Er steckt einen Pumpknebel durch den Ring und pumpt den Knebel auf. Zum Schluss bringt er Nippelsauger fuer ihre suessen Nippel.

Jetzt ist es Zeit fuer den Käfig. Er fuehrt sie zum Käfig und Juliette steigt umständlich ein. Es ist nicht einfach mit gefesselten Händen auf dem Ruecken in einen Käfig zu krabbeln. Schliesslich ist sie drin. Er schliesst die Tuer, aber vorher schaltet er die Vibratoren ein. Nun soll Juliette im Käfig ihren Spass haben. Während er weg ist, hat sie mehrere Orgasmen. Sie stöhnt und versucht sich zu bewegen. Aber der Käfig ist zu klein, um sich grossartig zu bewegen.

Endlich kommt der Typ zurueck und öffnet die Käfigtuer. Er schaltet die Vibratoren aus. Nun will er selber Spass haben. Er hilft ihr aus dem Käfig heraus. Sie soll sich auf den Boden knien. Er öffnet seine Hose und holt seinen Schwanz raus. Er nimmt natuerlich vorher den Pumpknebel heraus. Nun fickt er sie durch den Ringknebel. Juliettes Hände sind auf dem Ruecken gefesselt und sie bläst seinen Schwanz. Schliesslich spritzt er auf ihr Gesicht. Er steckt den Pumpknebel wieder rein und pumpt ihn auf.

Als nächstes sieht man Juliette im Käfig. Sie trägt nun ein breites Sklavenhalsband und eine Maske. Ihre Hände sind immernoch auf dem Ruecken gefesselt. Der Mann will nun gern probieren wie es ist, wenn er sie durch die Maske in den Mund fickt. Dazu holt er sie aus dem Käfig heraus. Er öffnet den Reissverschluss der Maske und fickt sie durch die Öffnung in den Mund. Juliette kann es kaum aushalten. Es ist total schwierig, ihm so den Schwanz zu blasen. Ihm scheint es aber zu gefallen. Er kommt in ihren Mund und schliesst sofort den Reissverschluss, damit sie das Sperma nicht herausspucken kann.

Doppelte Penetration Und Ein Orgasmus 0
Doppelte Penetration Und Ein Orgasmus 1

Die blonde Juliette steht im Folterkeller. Ihre Hände sind mit Lederfesseln nach oben gebunden und zwischen ihren Knöcheln ist eine Spreizstange befestigt. Ein Mann kommt rein und präsentiert ihr einen Vibrator, der ihre Muschi, ihren Po und ihre Klitoris bearbeiten soll. Vorher quetscht er ihre Nippel mit Metallklemmen. Danach schiebt er den Vibrator in all ihre Löcher und fixiert diesen mit einem Seil. Er knebelt ihren Mund mit einem Penisknebel und zieht dann eine Maske darueber. Es kommt noch ein weiterer Knebel auf ihren Kopf und dann schaltet er den Vibrator an, der umgehend loslegt. Juliette stöhnt und zittert und nach einer ganzen Weile hat sie einen heftigen Orgasmus. Der Mann schaltet den Vibrator aus und nimmt alle Knebel und die Maske ab. Er verpasst ihr einen grossen Ballknebel und Juliette muss weiter gefesselt ausharren.

Slave Owners Delight XXL 0
Slave Owners Delight XXL 1

Juliette ist in einem dunklen Kellerraum. Sie trägt einen silbernes Sklavenhalsband. Dieses ist mit einer Kette an der Wand befestigt.

Ein Mann kommt herein und sagt ihr, dass es Zeit fuer die Geburtstagsparty ihrer neuen Besitzerin ist. Die Gäste warten schon darauf, dass sie benutzt wird. Juliette steht auf und sie stellt sich vor einen grossen Spiegel. Sie soll den Kragen ihres Oberteils öffnen, so das er ihr ein schweres Stahlhalsband anlegen kann. Er nimmt ihr das Oberteil ab. Nun legt er schwere Fesseln and Handgelenken und Knöchel and. Er bringt eine kurze Stange. Diese befestigt er am Halsband und danach werden ihre Handgelenke daran gefesselt. Mit einem Lederguertel fesselt er ihre Ellenbogen zusammen mit der Stange. Er hält einen grossen Ballknebel vor ihren Mund. Sie öffnet umgehend den Mund und er legt den Knebel an. Darueber kommt ein weiterer Knebel. Nun ist Juliette bereit fuer die Show. Sie soll die Treppen alleine zum Studio nach oben gehen.

Juliette betritt das Studio. Sie schaut in die Kamera. Die Gäste warten schiesslich. Der Mann kommt hinzu und erklärt den Gästen, die ueber Kamera zuschauen, was nun geschehen wird. Im Raum stehen Paletten und auf diesen Paletten steht ein Holzgestellt, wo sich Juliette gleich draufsetzen wird.

Ihre "Behandlung" beginnt jetzt...

Der Kopfgeldjäger Vol. 2 0
Der Kopfgeldjäger Vol. 2 1

Juliettes Verhör geht weiter. Sie ist auf einem Stuhl sitzend, die Hände hinter der Lehne, gefesselt. Ausserdem ist sie mit einem Ringknebel geknebelt und ihre Augen sind auch verbundenen. Als der Mann wiederkommt fängt er an Juliettes Ellenbogen zusammenzubinden. Er tut es sehr rauh und Juliette stöhnt wegen des Schmerzes. Dann nimmt er einen Dildo. Das Mädchen muss diesen lecken, aber das ist nicht die Folter die der Mann sich ausgedacht hat. Der Mann steckt den Dildo in Juliettes Mund. Er spielt auch mit ihrem Hals, so dass es für sie schwer ist zu atmen. Sie wimmert, aber der Mann hat kein Erbarmen. Er fragt sie erneut, ihm das Geheimnis zu verraten, aber sie lehnt ab. So fährt er fort. Als Juliette ihm nichts sagt, erkennt er, dass er ihren Widerstand nicht brechen wird. Die nächste Position wartet auf sie. Der Mann legt Juliette auf einen Tisch. Er bindet ihre Hände und Füße unter dem Tisch zusammen. Dann nutzt er auch ein Seil, um sie zu knebeln.

Schließlich bindet er das Ende des Seilknebels an ihre Füße. So muss Juliette ihren Kopf zurück strecken. Der Mann hat Juliettes Bluse ausgezogen und so kann er nun mit ihren Brüsten spielen. Juliette fühlt den Schmerz in ihrem gestreckten Körper. Sie versucht, dem Mann zu zeigen, dass sie mit ihm reden will. Der Mann entfernt die Seile in ihrem Mund und Juliette sagt ihm das Geheimnis. Sie hofft, dass der Mann sie frei lässt, aber er nimmt das Tuch wieder. Juliette bittet ihn sie gehen zu lassen. Er wird noch viel mehr Spaß mit ihr haben. Juliette wird in der 4. Position gefesselt. Sie kniet vor einem Stuhl, die Hände und Ellenbogen auf den Rücken gebunden. Sie hat immer noch die Augen verbunden. Der Mann macht ein paar Fotos von ihr und sagt ihr, er wird sie in ihr Büro senden, damit sie jeder so sehen kann. Sie bittet erneut dies nicht zu tun und der Mann macht ein Angebot. Sie hat seine Sklavin für 2 Wochen zu sein und er wird die Bilder nicht senden. Juliette denkt kurz darüber nach, aber welche andere Wahl hat sie?